Dark Void Playstation 3

  • 1 Stk auf Lager
  • ArtikelNr.: 1725
  • Lieferzeit: 1-2 Werktage
  • Unser Preis: 4,99 €
  • inkl. 0% USt., zzgl. Versand (unversicherter Versand)
Wird geladen ...

  • Bitte auswählen
Hersteller:
Kategorie:

Beschreibung

Mit Dark Void erscheint für PS3, Xbox 360 und PC ein Sci-Fi-Action-Adventure,


das hitzige Feuergefechte sowohl in der Luft als auch am Boden miteinander verbindet. Als Schauplatz dient ein Paralleluniversum ? ?The Void? genannt: Spieler übernehmen die Rolle von Will, einem Piloten, der sich unter widrigen Umständen in dieser mysteriösen Dimension wieder findet. Der Held wider Willen schließt sich einer menschlichen Rebellengruppe namens ?Survivors? an, die um ihr Überleben kämpft. Gefangen in dem Paralleluniversum ?The Void?, setzen sie sich gegen eine Alien-Rasse zur Wehr, die eine erbarmungslose Weltherrschaft anstrebt. Durch Dark Voids unverwechselbare Kombination aus Luft-Dogfights via Jet-Pack-Booster und Third-Person-Bodenkämpfe hebt sich die neu geschaffene Gameplay-Dynamik von üblichen Shooter-Erlebnissen ab. 3D-Action auf einer vollständig neuen Ebene liefert das integrierte Vertical-Combat-System, bei dem Spieler sich in tausenden Metern Höhe hängend an Felsvorsprünge klammern, Deckung suchen und Gegner in die Tiefe stürzen lassen. Zusätzlich ist Protagonist Will mit einem mächtigen Raketenrucksack ausgerüstet, der halsbrecherische Flugmanöver mit feuergewaltigen Shootout-Duellen erlaubt.


Im Luftkampf hat Will durch sein Jetpack einen klaren Vorteil
Rebellion in einem dunklen Paralleluniversum
Der Transportpilot William Grey weiß nicht, was auf ihn zukommt, als er mitten im Bermudadreieck die Kontrolle über seine Maschine verliert und abstürzt. Doch er überlebt und als er aus dem brennenden Wrack kriecht, tut sich eine dichte Dschungel-Landschaft vor ihm auf. Die Kamera klemmt sich schräg hinter seinen Kopf, mit der linken Schultertaste nimmt Will seine Freinde ins Visier. Schon ein paar Meter weiter türmt sich eines der Wesen, genannt >>Watcher<<, metallisch schillernd vor ihm auf. Diese Aliens wirken gefährlich und schießen auf jeden der nicht ihrer Art ist. Per Tastendruck schiebt Will sich hinter einen Felsen. Zielen, schießen, zurück in Deckung und mit einem beherzten Sprung über das Objekt hinter dem nächsten Baumstamm in Sicherheit bringen - Vorrücken ist die Devise! Ein paar Treffer auf die obere Körperhälfte und der Alien-Krieger klappt zusammen. Doch weitere Deckungskämpfe gegen die Watcher warten schon. Immerhin winkt bald ein Verbündeter. Ein weitere Gestrandeter führt den Bruchpiloten zu Nikola Tesla, jenem genialen Entwickler, dem wir alle den Wechselstrom zu verdanken haben. Und auch für Will hat Tesla eine Erfindung auf Lager: einen Raketenrucksack, der ihn zu schwindelerregenden Flugeinlagen befähigt. Doch zuvor stehen kleine Schwebeübungen auf dem Programm, die höchst effizient in den Kampf gegen die Aliens eingebunden sind.
Ein völlig neues Spielgefühl bietet das "Vertikal Combat System"
Das >>Vertikal Combat System<< ermöglicht es Will mit kurzen Schüben und großen Sprüngen in Windeseile an Steilwänden hinaufzuklettern, indem er sich von einer Plattform zur nächsten hangelt. Das Spektakulärste daran ist die Kamera-Perspektive: sie kippt um 180 Grad gegen den Himmel und lässt die Action wirken, als würde sie auf der Oberfläche ablaufen. Nur das die Schwerkraft dabei in eine völlig ungewohnte Richtung wirkt. Und hat man erst eine gewisse Distanz zurückgelegt, macht sich der Perspektivenwechsel erst recht bemerkbar - vor allem, weil ein bestimmter Tastendruck die Steilwand-Action auch blitzschnell in die entgegengesetzte Richtung kippen lassen kann. Wasserfälle fließen auf einmal von unten nach oben, Pflanzen wachsen von der Decke. Das Jetpack erlaubt ziemlich abgedrehte Spiele mit der Schwerkraft. Und immer wieder lauern vereinzelt Alien-Wächter zwischen den Felsen. Will kann dann das Feuer eröffnen oder sich von unten an den besetzten Vorsprung hangeln, um den Gegener zu packen und in den Abgrund zu zerren. Überhaupt spielen Nahkampf-Angriffe eine große Rolle in Dark Void. Denn Will hat nicht nur unterschiedliche Attacken in seinem Repertoire, sondern kann seine Gegner auch entwaffnen und sich deren Schießprügel unter den Nagel reißen. Bei der ständigen Munitionsknappheit ist das ein willkommendes Spielelement.


Die Aliens sind in keinster Weise zu unterschätzen


Auf dem Boden hat Will ebenfalls jede Menge Durchschlagskraft
Beflügelnde Action
Nach einiger Zeit kommt dann das Jetpack vollends zur Geltung: Aus dem Sprung heraus zündet dann wieder eine bestimmte Taste das Triebwerk, Will schnellt in die Luft und schießt durch die Lüfte. Doch der Geschwindigkeitsrausch währt nur so lange, bis sich der Turbobalken geleert hat. Während das Jetpack wieder Energie sammelt, fliegt Will im genütlichen Tempo. Dabei kann er allerdings auch mit den beiden montierten Maschinengewehren nahende Alien-Schwadronen besser ins Visier nehmen. Die Flugsteuerung geht gut von der Hand und kann mit etwas Übung perfektioniert werden. Zwischen den einzelnen Levels bekommt der spieler die Gelegenheit die Waffen und den Jetpack-Rucksack in jeweils drei Stufen aufzuwerten. Die dafür benötigten Technikpunkte kassiert man durch das Eleminieren von Gegnern. Für die stimmige Optik mit ihren tollen Animationen ist im übrigen die bewährte Unreal-3-Engine verantwortlich.
Features:
  • Feuergewaltige Flugeinlagen und Bodenkämpfe im nahtlosen Übergang
  • Vollkommene Bewegungsfreiheit am Boden und in der Luft
  • Imposante Größenverhältnisse und Geschwindigkeit
  • Vertical Combat System setzt die Regeln der Gravitation außer Kraft
  • Gewaltige Boss-Gegner
  • Motivierendes Upgrade-System
  • Soundtrack von Bear McCreary (Komponist von Battlestar Galactica)
  • Insgesamt 48 Trophäen


Die Watchers sind robotartige Aliens

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit